Friedenslicht von Bethlehem

Krippe in unserer Kirche

Das Friedenslicht aus Bethlehem ist in unserer Kirche angekommen.

Wie jedes Jahr an Weihnachten wird das Friedenslicht in den Kirchen zum Abholen bereitgestellt. Gleichzeitig kann dabei auch schon der Weihnachtsbaum im Altarraum und davor die Krippe bestaunt werden. Birgit und Günther Noll, Dorothea Ortseifen und ich haben heute morgen unsere Marienkirche auf das bevorstehende Weihnachtsfest  vorbereitet. Herzlichen Dank an die Beteiligten.

Der Weihnachtsbaum wurde, wie in den letzten Jahren auch, wieder von der Familie Russ gespendet. Die Kirchengemeinde hat sich mit einem kleinen Geschenk dafür bedankt.

Vielen Dank auch an Eckhard Kurz, der uns in diesem Jahr eine neue Baumbeleuchtung zur Verfügung gestellt hat.

Martin Becker

St. Martin

St. Martin

Die Durchführung von St. Martin in der gewohnten Form wird in diesem Jahr nicht möglich sein. Sowohl das Martinsspiel in der Kirche als auch ein Umzug mit Kapelle und anschließendem Feuer, zentraler Brezelausgabe und Getränken/Imbiss ist aus den verschiedensten Gründen nicht möglich oder erlaubt. 

Daher haben wir unter den Ortsgemeinden einen gemeinsamen Weg gesucht, damit die Kinder zumindest einen Martinsbrezel erhalten. Für die kleinen Kinder erfolgt die Ausgabe der Brezel am 11.11. im Kindergarten. Auch für die Grundschulkinder schaffen wir gemeinsam Brezel an. Die Ausgabe findet ebenfalls am 11.11. in der Schule statt. 

Es soll keiner vergessen gehen. Daher: Die Eltern von Kindern aus Heilberscheid, welche noch nicht im Kindergarten sind, unseren Kindergarten oder die Grundschulde in Nentershausen nicht besuchen und einen Brezel möchten, können sich gerne bis zum Freitag, 06.11. bei mir melden (gemeinde@heilberscheid.de oder Tel.: 183892). Dort erfolgt dann eine Übergabe unter Einhaltung der Hygienebedingungen. 

Markus Thomé

Ortsbürgermeister

Coronapandemie: Schließung Grillhütte/Dorfgemeinschaftshaus

Coronapandemie: Schließung Grillhütte/Dorfgemeinschaftshaus

Im Sommer hatten wir uns entschieden, wieder eine Vermietung der Grillhütte und des Dorfgemeinschaftshauses anzubieten. In den letzten Tagen hat sich die Lage in Bezug auf die Coronapandemie allerdings verschärft. Grundsätzlich gibt es aktuell im Westerwaldkreis glücklicherweise nur wenige Infizierte. Dennoch steigt auch hier die Zahl an. 

Ein Grund hierfür sind unter anderem privateFeierlichkeiten. Aus diesem Grund haben wir uns entschlossen, sowohl die Grillhütte als auch das Dorfgemeinschaftshaus für Feierlichkeiten aller Art ab dem 26.10.2020 bis auf weiteres zu schließen. Im Dorfgemeinschaftshaus können weiterhin Sitzungen und Übungstreffen von Vereinen unter Beachtung derjeweiligen Hygieneanforderung stattfinden.

Gerade jetzt in der Jahreszeit wo wir uns eher in Räumen aufhalten bitte ich jeden die geltenden Hygienebestimmungen zu beachten. Darin einbezogen ist natürlich auch unsere Gaststätte. Ich bitte Euch jetzt nicht nachlässig zu werden. Eine Maske in bestimmten Bereichen zu tragen oder den Abstand zu wahren ist nicht immer schön, aber alternativlos. Keine möchte diese Krankheit haben und andere anstecken. Die aktuellen Regelungen sind unter corona.rlp.de jederzeit einsehbar. 

Markus Thomé

Ortsbürgermeister

Gottesdienst in der Mariengrotte zur Kirmes

Hochamt zum Kirchweihfest in der Mariengrotte.

Nach den sogenannten Corona Regeln für den Kirchenbesuch mussten sich alle Teilnehmer der heiligen Messe in der Mariengrotte vorher anmelden.

Dieses Taten circa 80 Personen. Viele davon fanden direkt auf den Bänken in der Grotte Platz der Rest musst draußen auf der Straße der heiligen Messe beiwohnen.

Kirmesputz der Mariengrotte.

Kirmesputz der Mariengrotte.

👩‍🌾🌻🐝 Die Ortsgemeinde und das Grottenteam um Franz-Josef Gerharz und Dorothea Ortseifen hatten im Wochenblatt zur jährlichen Säuberung der Anlage aufgerufen.

Viele gut gelaunte Helferinnen und Helfer und wie immer auch das FAUNa-Team sind dem Aufruf gefolgt und haben bei sommerlichen Temperaturen das Kleinod am Hettenstein für die Kirmesfestlichkeiten herausgeputzt.

Parallel hierzu haben Eckhard Kurz und Norbert Thome am Feldkreuz weitere Arbeiten an der Mauer verrichtet,
so dass noch vor der Kirmes der neue Zaun angebracht werden kann.

Zum Dank gab es im Schatten der Grotten-Bäume für alle noch Pizza und kühle Getränke.

Der nächste FAUNa-Einsatz ist bereits am kommenden Montag. Wir treffen uns um 10:30 Uhr an der Kirche. Je nach Teilnehmerzahl können wir uns gerne aufteilen und auch noch geringfügige Säuberungen und Beetpflegen am Linden- und Schleimersplatz vornehmen. So gegen 13 Uhr wird noch die vordere Blumenwiese auf Schleimersplatz gemäht und das Schnittgut aufgeladen. Weitere Details sowie die Einsatzplanung für das Feldkreuz werden am Montag besprochen.

Danke und Gruß Martin

Kirmes in Heilberscheid

Grußwort zur Kirmes

leider mussten wir aufgrund der Corona-Pandemie unsere „normalen“ Kirmesfeierlichkeiten komplett absagen.

Ganz ohne Kirmes möchten wir die Tage aber dann doch nicht begehen. Ein bisschen Kirmesfeeling soll schon aufkommen.

Auch in diesem Jahr haben wir wieder eine aktive und tolle Kirmesgesellschaft. Zusammen haben wir ein kleines Kirmesprogramm zusammengestellt.

Wie im Wochenblatt zu lesen war, findet das Hochamt zur Kirchweih am Samstag, 15.08. um 18 Uhr statt. Wichtig ist, dass sich die Teilnehmer zwingend vorab beim Pfarramt in Nentershausen anmelden müssen (Tel.-Nr. 06485/(880060).

Bitte beflaggt Eure Häuser mit unserer Ortsfahne, damit unser Ort festlich für den Kirmesumzug geschmückt ist.

Ich hoffe, dass wir im nächsten Jahr wieder unsere Kirmes wie gewohnt durchführen können.

Ihr/ Euer

Markus Thome

Kirmesprogramm

Freitag, 14. August 2020

Schmückt Eure Häuser mit unserer Gemeindefahne

Samstag, 15. August 2020

14:00 Uhr

Aufstellung des Kirmesbaumes am Dorfgemeinschaftshaus

18:00 Uhr

Hochamt zur Kirchweih in der Mariengrotte (Achtung: Anmeldung erforderlich)

Im Anschluss gibt es für alle Anwesenden noch ein Kaltgetränk/Imbiss)

Sonntag, 16. August 2020

14:00 Uhr

Umzug der Kirmesgesellschaft mit folgenden Stopps:

Kirmesbaum (Start), Bürgermeister (14:15 Uhr), Mariengrotte (15 Uhr) und Dorflinde (15:30 Uhr)

Montag, 17. August 2020

Zur freien Verfügung

Neue Gemeindearbeiter eingestellt.

Die Ortsgemeinde Heilberscheid hat zum 1. Juli zwei neue Gemeindearbeiter eingestellt. 

In Zukunft werden Arthur Bertram und Dominik Weimer das Team unserer Gemeindearbeiter verstärken. 

Ab 1. Oktober kommt noch ein  Dritter „Neuer“ hinzu.  Roland Rörig wurde ebenfalls eingestellt. 

Wir wünschen ALLEN Gemeindearbeitern immer gutes Gelingen bei ihrer Arbeit.